Unsere Aufgabe für die Vernunft, die Heimat und künftige Generationen!

Wir entscheiden selbst, keine Kommission wird uns helfen.

Gegen das Diktat der Ökologie

Warum Menschen unsere Petition unterstützt haben (Auszug aus den Kommentaren)

Einheimische Rohstoffe (ohne Subventionen!) zu nutzten ist ein besserer Weg. Was in diesem Lande in Sachen Energiewende läuft ist blinder Aktionismus mit "der Kohle" als Sündenbock.

Weil Strukturwandel Zeit benötigt.

Arbeitsplätze müssen erhalten bleiben

Meine Heimat, gegen Vandalismus...

objektive Berichterstattung, Rechtssicherheit, stabile und bezahlbare Stromversorgung ohne Atomkraft

Erhält von wichtigen Arbeitsplätzen. Gegen unfaire Bericherstattung

Weil eine Stromversorgung komplett ohne Kohle unmöglich ist und weil ich davon lebe. Beinahe meine ganze Familie und Freunde arbeiten dort! Sie würde alle ihren Job verlieren!

Weil sich welche drum kümmern

Ich möchte einen fairen Ausstieg der Kohle für die Mitarbeiter vom RWE und alle die da dran hängen! Es sollen auch langsam mal die Dinge in der pressen genannt werden was die „lieben“ Aktivisten (oder ihre Anhänger) so anrichten!!! Und nicht nur das alles „schlechte“ gegen den RWE in der Presse berichtet wird! Fair!!! Aber das scheint es in Deutschland ja schon lange nicht mehr zugeben.

Weil ich Mitarbeiter bei RWE -Power war und an meine Kollegen denke , die um ihren Arbeitsplatz bangen.

Für einen geregelten Ausstieg, dass Arbeitsplätze erhalten bleiben.

Eine Rodung des Waldes ist sicherlich nicht schön und ich bin auch dafür sich langfristig weiter um Alternativen zur Versorgung zu bemühen, aber ich glaube, dass zum aktuellen Zeitpunkt tatsächlich keine andere Möglichkeit besteht, um die Versorgung für die nächsten Jahre zu sichern.

Für sichere Arbeitsplätze und sichere Energieversorgung!

Damit die Arbeitsplätze in der Region erhalten bleiben.

Sichere Stromversorgung

Nur die Mehrheit kann etwas erreichen.

Wider das grüne Meinungsdiktat!!

Rechtssicherheit Entscheidungen dieser groesse koennen nicht ständig revidiert werden

Mein Arbeitsplatz hängt am Tagebau

Ich halte es für wichtig, dass die RWE-Arbeitnehmer eine Zukunft haben. Es ist ein sehr großer Arbeitgeber in unserer Region den man unterstützen sollte. Ich weiß auch das vieles wieder aufgeforstet und an Natur erneuert wird, dies halte ich für eine sehr wichtige Maßnahme die man auch mehr der Öffentlichkeit präsentieren sollte. Auch sollte das alte Kraftwerk auf den neusten Stand zur Verringerung der Emission gebracht werden.

weil es um sooo viele ARBEITSPLÄTZE geht. das Ruhrgebiet wurde bereits platt gemacht und jetzt nicht noch die nächste Region in NRW. auch bin ich der Meinung das mit doppeltem maß gemessen wird, denn die Windräder in den wäldern richten genauso großen schaden an!!! ich denke das hier die Interessen bestimmter firmen, umweltorganisationen und Politiker vertreten werden sollen, wobei es nicht um die Umwelt sondern nur um deren Profit geht.

Für die Arbeitsplätze in meiner Region

ich habe selbst Familienmitglieder gehabt die als Kumpels tätig waren. Die Kumpels sind keine Unmenschen und keine Zerstörer.... und niemand hat das Recht sie anzugreifen, zu bedrohen usw....

Sicherheit der Stromversorgung in Deutschland sowie Erhalt der Arbeitsplätze in den Braunkohlerevieren

Erhalt der Arbeitsplätze, sichere und bezahlbare Energie

Um den Mitarbeitern von RWE zu zeigen das sie keine Weltenzerstörer sind

Es geht um unsere Zukunft und Rechtsstaatlichkeit

Weil der Kohleausstieg kurzsichtig gedacht ist und wenn nur in Deutschland auf die Umwelt geachtet wird, sich das Klima der Welt nicht ändert. Es wurde schon viel durch die Kohle für die Umwelt getan und trotzdem hat sich der CO2 Ausstoß nicht verringert. Ist die Kohle wirklich der einzige Umweltsünder?

weil hoher Industriestandart nicht mit grünem Gerede gehalten werden kann.

Erhalt der Arbeitsplätze, bezahlbare Energie

Rechtsstaatlichkeit aufrecht erhalten, Energieversorgung sichern, Strukturwandel mit Verstand angehen, Fakten anerkennen!

Weil ich keine falsche Ideologie unterstützen will

Erhalt der Arbeitsplätze, sichere und bezahlbare Energie

Ich wünsche mir eine Vernünftige Ausage zu dem genannten Thema und eine klare Stellungnahme zu dem Kohleausstieg seitens der Bundesregierung. Demo ja aber nicht so. Das die Polizisten mit Kot beworfen werden. So etwas geht auf keinen Fall.

Bin überzeugt, dass ohne die deutschen Kohlekraftwerke eine flächendeckende Stromversorgung in Deutschland zur Zeit noch nicht möglich ist. Die Alternative besteht aus Atomstrom aus umliegenden Ländern????

Recht und Gesetz müssen eingehalten werden. Als Industrieland benötigen wir eine stabile Stromvgrundversorgung, welche heute, nach Abschaltung der AKWs, ohne Kohleverstromung nicht möglich ist.

Um wieder über wahrheitsgetreue Fakten zu diskutieren und Entscheidungen durchzusetzen.

Weil eine faire Berichterstattung bisher nicht stattgefunden hat

Die Energiewende und der wirtschaftliche Umbau brauchen noch mindestens 20 Jahre

Mein Vater arbeitet beim RWE deshalb mir es sehr wichtig ist, außerdem möchte jeder gerne Strom haben und ohne die Kohle würde es zur Zeit nicht funktionieren

Erhaltung unserer Arbeitsplätze.

Ich bin für den Erhalt unserer Arbeitsplätze und finde das ein drastischer Wandel nicht machbar ist

Arbeitsplatz Erhalt

Weil erneuerbare Energien die Umwelt zum Teil mehr schädigen als alles andere.

Weil ich gegen einen verfrühten kohleausstieg bin. Ich denke; die Leute folgen nur einem Leitbild ohne genau sich über die Folgen bewusst zu sein.

Weil unsere Arbeiitsplätze im gesamten Umfeld fährdet sind u ich finde das Atomkraft schlimmer ist u Windräder keine Rekultivierung der Natur beinhalten.

Sichere Energieversorgung

Kein rechtsfreier Raum für Aktivisten und Erhalt von Arbeitsplätzen

Ich lebe seit 1962 in dieser Region und wir sind wirtschaftlich und gesellschaftlich auf diesen Wirtschaftsbereich angewiesen. Viele meiner Freunde und Bekannten arbeiten für das Unternehmen.

Wichtig für die Demokratie!